facebooktwitter

  • Copyright Jan Ryser 17
  • Copyright Jan Ryser 16
  • P1090009
  • Copyright Jan Ryser 19
  • Copyright Jan Ryser 07
  • P1080782
  • Copyright Jan Ryser 11
  • Copyright Jan Ryser 10
  • Copyright Jan Ryser 12
  • Copyright Jan Ryser 06
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz

News

Jetzt abstimmen für die Umweltbildung von Aqua Viva!

10.09.2018

https://migipedia.migros.ch/de/polls

Unser Projekt «Nur Fische im Bach?» ist eines von vieren, welches von der Migros unterstützt wird (5-Rappen-Plastiksäckchen). Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält den grössten Beitrag.
Darum sind wir auf deine Hilfe angewiesen - herzlichen Dank fürs Abstimmen!

Weiterlesen...

Unsere Fische in Bedrängnis – höchste Zeit zu helfen!

28.08.2018

Über 30000 Unterschriften konnten schon gesammelt werden. Schliessen Sie sich an und helfen auch Sie, die Wege für die Wanderfische frei zu machen. Jetzt noch unterschreiben! wanderfische.ch/de

Weiterlesen...

Going Wild! - Aqua Viva im Zoo Zürich

28.08.2018

Die Erlebnistage für bedrohte Tiere «Going wild!» bieten am Wochenende vom 1. und 2. September 2018 ein vielfältiges Programm rund um unsere Naturschutzprojekte in der Wildnis. Öffentliche Führungen, Tierpräsentationen und Fütterungen, Informationsstände, viele weitere Aktivitäten sowie kulinarische Köstlichkeiten stehen auf dem Programm. Aqua Viva ist beim Fischotter anzutreffen. Kommt vorbei!

Weiterlesen...

Filme für die Erde Festival

21.08.2018

Flüsse fliessen, finden aber nur noch selten den Weg ins Meer, Tomaten fliegen um die Welt, mutige Fotografen hinterher und Vögel singen - werden aber nicht mehr gehört. Am 8. Filme für die Erde Festival am Freitag am 21. September 2018 zeigen 7 hochkarätige Filme was rund um die Welt passiert - Schweizweit und erstmals in Deutschland.

Weiterlesen...

Die Kibag baut seit 1928 in der Umgebung des Nuolen Sees Kies ab, was zum heutigen Hafengebiet Nuolen führte. In den 90er Jahren entwickelte die Kibag ein Projekt zur Überbauung der Hafenanlagen mit 60-65 Wohneinheiten auf einer Uferlänge von 600 m und einer Fläche von 35000 m2. Die Wohngebäude waren direkt am Ufer – im Gewässerraum – geplant und für die Erstellung wären zudem Seeschüttungen notwendig gewesen.

Aqua Viva engagiert sich in Nuolen für den Schutz der wertvollen Buchten und Uferbereiche am Zürichsee. Aqua Viva und ripa inculta bekamen im Rechtsverfahren vom Bundesgericht Recht. Die Erstellung der Wohneinheiten am Ufer und die Seeschüttungen sind nicht zulässig. Ebenfalls ist der Gestaltungsplan für das Gebiet Nuolen zu überarbeiten. Erfreulicherweise hat das Bundesgericht gar eine Prüfung der Seeuferrevitalisierung vorgebracht. Aktuell läuft der partizipative Prozess betreffend die zukünftige Entwicklung des Gebiets Nuolen See. Aqua Viva beteiligt sich an diesem Prozess und setzt sich für eine umfassende Aufwertung des Gebietes ein.

zurück zur Übersicht>

spenden
mitglied

Vermaechtnis

ich war dabei

Anlass buchen

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WASsERLEBEN

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

Newsletter

Bestens informiert rund ums Wasser. Fünf mal jährlich mit dem Aqua Viva-Newsletter.
Registrieren Sie sich jetzt.  Mehr >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >