facebooktwitter

  • Copyright Jan Ryser 19
  • Copyright Jan Ryser 12
  • Copyright Jan Ryser 10
  • Copyright Jan Ryser 17
  • Copyright Jan Ryser 16
  • Copyright Jan Ryser 11
  • Copyright Jan Ryser 07
  • Copyright Jan Ryser 06
  • P1080782
  • P1090009
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz
  • die Gewässerschutzorganisation der Schweiz

News

Hochwasserschutz Sarneraa – Einsprache für ein natürlicheres Gewässer

An der Sarneraa soll der Hochwasserschutz verbessert werden. Aqua Viva setzt sich für eine möglichst ökologische Sicherstellung des Hochwasserschutzes ein.

Weiterlesen...

Nuolen See – Entwicklung nicht in unserem Sinne

Im Gebiet Nuolen See läuft viel. Aqua Viva versucht die Entwicklung zu Gunsten Erholungssuchender und der Natur zu beeinflussen. Den laufenden Prozess der Ausarbeitung des Teilrichtplans Nuolen See begleitet Aqua Viva. Leider zeigt das Resultat des Mitwirkungsprozesses keine visionäre Planung in unserem Sinn.

Weiterlesen...

Für eine lebendige Thur!

06.11.2018

An der Thurtagung vom 8. November 2018 in Weinfelden wird die Vergangenheit und die Zukunft der Thur betrachtet. Die Umwelt- und Fischreiverbände (zusammengeschlossen in der IG "Lebendige Thur") beklagen die schleppende oder ausbleibende Revitalisierung der Thur. Ihnen geht die vor zwei Jahrzehnten auf dem Säntis beschlossene Revitalisierung viel zu langsam. Mit einem neuen 10-Punkte-Plan fordern sie nun eine rasche Umsetzung der überfälligen Aufwertungen - für eine lebendige Thur!

Weiterlesen...

Herzlichen Dank

31.10.2018

Die MIGROS-Abstimmung ist vorbei. Aqua Viva landete auf dem hervorragenden 2. Platz. Dies nur dank Ihrer grossartigen Unterstützung! Die Unterstützung durch die MIGROS ermöglicht uns, Aqua Viva-Wassererlebnistage zukünftig auch in der Romandie und dem Tessin anzubieten. Wir freuen uns schon jetzt auf die Wassererlebnis-Saison 2019.

Das Kraftwerk Wynau produziert seit 1923 Strom aus der Wasserkraft der Aare bei Oberwynau. Die Betreiberin beabsichtigt seit den 80er Jahren einen Ausbau des Kraftwerks. 1992 erhält die Betreiberin die Bewilligung zur Erneuerung des alten Kraftwerks (1. Etappe des Ausbaus). Die 2. Etappe des Ausbaus sieht eine Wasserausleitung bei Obermurgental und die Zuleitung des Wassers zu einer neuen Stollenturbine beim bestehenden Kraftwerk vor. Diese Wasserausleitung über einen 3.2 km langen Stollen würde eine Restwasserstrecke in einem der letzten freifliessenden Aareabschnitte und in einem national geschützten Landschaft- und Naturdenkmal bewirken.

Aqua Viva tritt für den Schutz des letzten unberührten und freifliessenden Aareabschnitts des Kantons Bern und die Erhaltung des nationalen BLN-Objekts Aareknie Wolfwil-Wynau.

zurück zur Übersicht>

spenden
mitglied

Vermaechtnis

ich war dabei

Anlass buchen

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WASsERLEBEN

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

Newsletter

Bestens informiert rund ums Wasser. Fünf mal jährlich mit dem Aqua Viva-Newsletter.
Registrieren Sie sich jetzt.  Mehr >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >