facebooktwitter

  • rheinfelden P1070159
  • IMG 2990
  • P1060005
  • rheinfelden P1070173
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

12.04.2019

Im Prozess der Neukonzessionierung des Wasserkraftwerks Gösgen an der Aare kämpfen wir für angemessene Ersatzmassnahmen. Trotz der Beeinträchtigung des Gewässers kommen die Betreiber ihren gesetzlichen Ersatzpflichten nicht nach.

2018 bewilligte der Kantonsrat die Neukonzessionierung und die damit verbundenen Sanierungspläne der Kraftwerksbetreiber Alpiq Hydro Aare AG. Diese beinhalten unter anderem auch den kompletten Umbau des zum Kraftwerk gehörenden Stauwehrs in Winzau.

Die zu leistenden Ersatzmassnahmen – beispielsweise ein Wildtierkorridor – sind unzureichend, in den Plänen nur vage beschrieben und deren Umsetzung nicht terminiert. Aqua Viva und andere Naturschutzverbände reichten daher Beschwerde ein. Bis Ende Juni haben die Kraftwerksbetreiber jetzt Zeit, die Massnahmen zu überarbeiten.
Aqua Viva hat hierzu Vorschläge eingebracht und wird prüfen, ob die überarbeiteten Pläne die gesetzlichen Vorgaben im Sinne des Naturschutzes erfüllen.

 

Pressetext «Naturschützer fordern Alpiq heraus»

 

 

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WASsERLEBEN

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >