facebooktwitter

  • rheinfelden P1070173
  • rheinfelden P1070159
  • IMG 2990
  • P1060005
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!
  • AquaVivastisch!

02.02.2016

Freifliessende Flussstrecken sind in der Schweiz sehr selten geworden. Leider greifen die Kriterien des nationalen Schutzes hier nicht immer. Aqua Viva fordert darum einen möglichst absoluten und umfassenden Schutz der letzten freifliessenden Flussabschnitte.

Dank der Revision der nationalen Biotope und Moorlandschaften werden in Zukunft mehr Gebiete national geschützt. Das ist sehr erfreulich. Leider gilt dieser Schutz nur für Flussstrecken mit Auengebieten. Dabei sind freifliessende Flussabschnitte in der Schweiz mittlerweile eine Seltenheit geworden – mit oder ohne Auen. Für den Schutz dieser letzten nicht eingestauten, naturnahen Gewässerstrecken ohne angrenzende Auen sind weitere Anstrengungen unbedingt nötig.

Zur Medienmitteilung>

spenden
mitglied

Vermaechtnis

P1060005 Website Wasserleben 2014Exkursionen WasserLeben

Das Programm finden Sie hier >

Deko Zeitschriftaqua viva - Die Zeitschrift

Hintergründe, Analysen und Facts zum Thema Gewässerschutz Weiterlesen >

P1050289 Solarschiff DekoSolarschiff ahoi!

Mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe zum Wassererlebnis auf dem Solarschiff Thun! Weiterlesen >

130417 JungeErlebnis mit Aqua Viva
130418 FrauWasserwissen mit Aqua Viva
130418 PolitikerPolitik mit Aqua Viva

Wasseroasen

Unser Wasserführer Wasseroasen bringt Sie an kraftvolle Wasserorte im Kanton Schaffhausen.

Zehn Wandervorschläge...  Mehr >

Aqua Viva in Bundesbern

Die Mitglieder des Patronatskomitees stehen in Bundesbern parteiübergreifend für einen griffigen Gewässerschutz ein.  Mehr >